0

Frauenperspektiven Köln

Frauenperspektiven 2, Köln

42,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783982012636
Sprache: Deutsch
Umfang: 512 S., 280 Illustr., Fotografien von 28 Frauen an
Format (T/L/B): 4.3 x 22 x 17.5 cm
Einband: Leinen

Beschreibung

Wer kennt die Frauen, die heute in einer Stadt wirken, sie prägen und ihr ein Gesicht geben? Und wie wiederum erleben diese Frauen ihre Stadt, was macht die Orte aus, an denen sie sich aufhalten. Wie prägt eine Stadt umgekehrt auch seine Menschen? Diese Fragen motivierten Autorin und Verlegerin Christiane Möschle die Reihe Frauenperspektiven ins Leben zu rufen: Nachdem sie im 1. Band Karlsruhe in den Fokus ru¨ckte, erscheint nun der 2. Band Frauenperspektiven Köln. 28 Frauen aus Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft, die mit Köln verbunden sind - darunter bekanntere Persönlichkeiten wie die Vorsitzende der Stunk-Sitzung Biggi Wanninger, die ehemalige Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner, die Verlegerin und Autorin Alice Schwarzer und die amtierende Oberbu¨rgermeisterin Henriette Reker sowie weniger bekannte, aber nicht minder die Stadt Köln prägende Frauen wie die Parfu¨meurin Alexandra Kalle, die Unternehmensberaterin und das Funkenmariechen Judith Gerwing, die Kunstwissenschaftlerin Leonie Pfennig, die Sängerin Melane, die Puppenspielerin Katja Lavassas und viele weitere. Durch ihre persönlichen Geschichten, die sie mit ihren besonderen Orten verbinden, machen sie Details und Aspekte des Stadtlebens sichtbar und Köln auf besondere Weise erlebbar. Die Fotografien von Bettina Flitner machen die Verbundenheit der Frauen mit ihrem Ort und seiner Geschichte sichtbar und beinhalten mehr als nur einen Moment an einem bestimmten Ort. Sie nehmen die Persönlichkeit der Frauen auf und sind sehr viel mehr als nur eine Darstellung oder Ergänzung dessen, was in den Texten beschrieben wird. Durch den Blick der Frauen erhalten die Orte eine persönliche Färbung. Durch den Blick von Bettina Flitner werden die Frauen an ihren Orten erlebbar. Christiane Möschle, Bettina Flitner und die 28 Frauen fu¨hren uns so durch ihr Köln und zeigen uns ihre Perspektiven auf die Stadt. Wir erfahren nicht nur etwas u¨ber ihre individuellen Lebenswege, sondern werden zugleich mit viel historischem und zeitgenössischem Wissen versorgt, das oftmals verblu¨fft, erstaunt auflachen lässt oder auch mitten im Herz beru¨hrt. Köln mal ganz anders. Ohne Kitsch und Folklore, authentisch und zugleich magisch wird hier das oftmals zitierte Kölsche Lebensgefu¨hl greifbar und die Stadt in all ihrer Komplexität, ihrem Esprit und ihrer - oftmals unerkannten - Ästhetik sichtbar. Entstanden ist ein Buch, das die LeserInnen die Stadt aus einer anderen Perspektive wahrnehmen lässt. Bei aller Vielfältigkeit zieht sich doch ein roter Faden hindurch, der trägt und verbindet: die Liebe zu Köln, die aus jeder Zeile atmet. Wer die Stadt bis dahin noch nicht liebte, wird es spätestens nach diesem Buch tun.

Weitere Artikel vom Autor "Christiane, Möschle"

Alle Artikel anzeigen