Buchtipps

Christine Wunnicke, schon zwei Mal für den Deutschen Buchpreis nominiert, überzeugt mit einer wunderbaren Novelle. Hohe Kunst.
Ein literarisches Selbstporträt einer jungen Frau aus Montana, das 1902 zum überraschenden Welterfolg wurde. Das Wunderwerk der damals unbekannten Mary MacLane - erstmals in deutscher Übersetzung.
Ein sizilianischer Kommissar, der nach Venedig zwangsversetzt wird - ein sehr spannender Plot, ein sympathisches Ermittlerteam und ein sehr gelungener Einstieg für das Autorenduo Caiolo / Schorlau.
Sommer im Farnholz-Wald und alle bereiten sich höchst geschäftig auf die Hochzeit von Fräulein Prickel und Herrn Stachlig vor...
Ein beeindruckendes Buch, poetisch und politisch zugleich.
Wie geht der moderne Mensch mit der Vergänglichkeit um, mit dem Tod? Eine zeitgemässe Aufklärungs- und Trostschrift mit hoher lebenspraktischer Relevanz.
Der neue Walker: Ein packendes Thema, ein spannender Handlungsbogen, viel gutes Essen und nette FreundInnen von Bruno, Chef de Police.
Nicht zu beschreiben - unser Tipp: Einfach anschauen!
Regional und spannend - vom Schönbuch über und um Ulm herum wird ermittelt und verhaftet.
Der Titel lässt schon auf Marc-Uwe Kling schliessen - ein tiefsinniges und hochgelobtes Kinderbuch zum Generationenthema.

Seiten