Buchtipps

Sieben Mal hinfallen, um acht Mal aufzustehen - das Motto sehr unterschiedlicher Frauen, die über ihren grenzenlosen Optimismus in aussichtlosen Zeiten berichten. In schöner Ausstattung mit zahlreichen farbigen Abbildungen.
Ein Zeitportrait über die ersten Frauen in Universitäten und Berufen Anfang des vorigen Jahrhunderts. Das ausgezeichnet recherchierte Buch zeichnet die Lebenswege akademischer Frauen, als dies noch keine Selbstverständlichkeit war. Ausgesprochen empfehlenswert.
Mitreissend geschriebene Portraits von Angelina Jolie, Ngozi Adichie, Oprah Winfrey, Rosa Luxemburg und anderen starken Frauen. Mit zahlreichen farbigen Bildern ein ideale Geschenk.
Der grossartige Bildband von Orhan Pamuk mit zahlreichen s/w-Fotos von so berühmten Fotografen wie Henri Cartier-Bresson, Ara Güler und dem Autoren selbst. Nach der anrührenden Geschichte über seine Stadt um den Bosa Verkäufer Mevlut eine wunderbare Ergänzung - ein Buch zum Drinversinken, Blättern, Schwelgen...
Erich Hackls Protagonist, ein stiller und wortkarger Kunsthandwerker, rettet gänzlich unprätenziös zwei Menschen das Leben - in Wien, im Dritten Reich. Sehr lesenswert!
Karen Duve hat mit diesem Titel mal wieder so richtig ins Volle getroffen: Romantik trifft auf Neuzeit - Annette von Droste-Hülshoff als geniale Nervensäge, die ihrer zeit so was von voraus ist - ein absolut lesenswerter Entwurf über eine grossartige Schriftstellerin von einer grossartigen Schriftstellerin.
Ein zarter Roman über den späten Neuanfang - Glücklich werden nicht ausgeschlossen.
Ein Roadmovie - die finale Fahrt zweier Frauen in die Schweiz, mit dem todkranken Vater auf der Rücksitzbank, aber NICHTS endet, wie man sich es vorgestellt hat, schon gar nicht das Leben.
Der neueste Roman Chaume Cabrès aus Barcelona - auf deutsch Eine bessere Zeit. Ein Roman über den Textilerben Miguel, der das schwierige Familienerbe und die Last der Tradition gerne ausschlagen würde...
Eine literarische Sensation aus Japan - eine Aussenseiterin findet als Supermarkt-Aushilfe ihre wahre Bestimmung: So absurd wie präszise. Sehr lesenswert!

Seiten